WATERFLUX 3070

Magnetisch-induktiver Wasserzähler für Trinkwasser-Zonenmessung und eichpflichtigen Verkehr

  • Batteriebetrieb oder Netzspeisung mit optionaler Batteriepufferung (einschl. Modbus)
  • Integrierte Temperatur- und Druckmessung für Leckageüberwachung
  • Eichpflichtiger Verkehr: MI-001, OIML R49 bis DN600 / 24¨, keine Ein-/Auslaufstrecke erforderlich
  • Erdeinbau möglich (IP68)

WATERFLUX 3070 C – Batteriebetriebene Kompakt-Ausführung

WATERFLUX 3070 C Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät – Batteriebetriebene Kompakt-Ausführung

Der WATERFLUX 3070 ist ein batteriebetriebener magnetisch-induktiver Wasserzähler für den Einsatz in Wassergewinnungsbrunnen, Verteilnetzen (Trinkwasserzonen) und im eichpflichtigen Verkehr (MI-001, OIML R49). Ausgestattet mit einem optionalen Druck- und Temperatursensor ist das Messgerät außerdem für ein Druck- und Leckagemanagement sowie die Qualitätsüberwachung bestens geeignet. Anders als mechanische Wasserzähler ist der WATERFLUX 3070 wartungsfrei und verfügt über eine wesentlich größere Messspanne (1000:1). Mit seinem rechteckigen, reduzierten Rohrquerschnitt ermöglicht das magnetisch-induktive Durchflussmessgerät selbst bei sehr geringen Durchflussmengen eine stabile Messung. Aufgrund des optimierten Strömungsprofils kann der WATERFLUX 3070 nahezu überall ohne Ein- und Auslaufstrecken installiert werden – nach Rohrbögen, Schiebern oder einem Reduzierstück im Rohr. Auch der Erdeinbau und der Einsatz in Überflutungsgebieten ist möglich.

Der WATERFLUX 3070 bietet neben dem internen Batteriebetrieb und der Option eines externen Batterieanschlusses ("PowerBlock") noch viele weitere Möglichkeiten der Spannungsversorgung. Für Standorte mit Netzanschluss ist optional eine externe FlexPower-Einheit erhältlich. Mit dieser lässt sich das batteriebetriebene Messgerät auch an eine 110…230V AC oder 10…30V DC Spannungsquelle (z. B. das Stromnetz, ein Solarmodul oder ein kleines Windrad) anschließen. Für die kontinuierliche Bereitstellung mehrerer Messdaten (z. B. Durchfluss, Druck, Temperatur) steht hierüber außerdem eine Modbus RTU-Kommunikationsschnittstelle bereit. Für weit entlegene oder schwer zugängliche Messstellen (z. B. Wassergewinnungsbrunnen etc.) ist der Wasserzähler mit einem GPRS- oder 3G-Modul zur Fernübertragung erhältlich. Mit Hilfe des Prüftools OPTICHECK kann der WATERFLUX 3070 vor Ort umfänglich und ohne Prozessunterbrechung überprüft werden.

Produkthighlights

  • Bi-direktionale Durchflussmessung über einen großen dynamischen Messbereich
  • Einzigartige rechteckige Ausführung des Messwertaufnehmers für gute Messleistung bei niedrigem Durchfluss
  • Verfügbar mit patentierter Referenzelektrode: keine Erdungsringe notwendig
  • Hohe Genauigkeit bei Spitzendurchflüssen tagsüber und niedrigen Durchflüssen während der Nacht
  • Rilsan®-beschichtetes Messrohr
  • Erfüllt Trinkwassernormen: ACS, DVGW, NSF, TZW, WRAS etc.
  • Geeignet zum Eintauchen in überflutete Messschächte
  • Batteriebetrieben für entlegene Einsatzorte oder netzgespeit mit Batteriepufferung
  • Optionale FlexPower-Einheit für Anschluss an Stromnetz, Solarmodul oder Windrad
  • Einzigartige Modbus-Option mit niedrigem Energieverbrauch für batteriebetriebene Ausführung
  • Kompakt- oder Feld-Ausführung
  • Vor-Ort-Verifikation des Durchflussmessgeräts mit Prüftool OPTICHECK

Typische Applikationen

Wasserindustrie

  • Fernüberwachung von Wasserversorgungsnetzen und Verteilnetzen
  • Wasserverbrauch und verrechnungspflichtige Messungen (eichpflichtiger Verkehr)
  • Bewässerung und Entnahme
  • Wasseraufbereitung
  • Ersatz von mechanischen Turbinenradzählern
  • Leckageerkennung
  • Prüfung von Pumpen und Wasserbrunnen

Verwandte Produkte

Downloadcenter

  • Technische Datenblätter und Handbücher
  • Flyer und Broschüren
  • Zertifikate und Zulassungen
  • Software und Treiber
Downloads zu WATERFLUX 3000 anzeigen