Biomasselagerung / Vorbereitung und Mühlen in Biomasse-Kraftwerk

Brennstoffvorbereitung und -verbrennung

Für eine effiziente und saubere Verbrennung muss die Biomasse hinsichtlich des Größenspektrums und der Restfeuchte aufbereitet und anschließend nach ihrer chemischen Zusammensetzung sortiert werden. Die durch die verschiedenen Quellen verursachten Schwankungen müssen durch eine angemessene Aufteilung und Mischung minimiert werden. Weitere Verarbeitungsschritte wie Zerkleinern und Sieben können erfolgen, um die Biomasse im erforderlichen Größenspektrum zu halten. Das Handling des Biomasse-Schüttguts erfolgt im Vorbereitungsbereich. Die Messung von Schüttgut ist keine banale Aufgabe: unebene Oberflächen, unterschiedliche Feuchtigkeitsgrade und hohe Staubkonzentrationen sind einige der größten Herausforderungen. Bei einigen Anwendungen wurden in der Vergangenheit geeignete Füllstandmesstechniken mit radiometrischen Quellen oder wartungsintensiven mechanischen Füllstandmessgeräten verwendet.

KROHNE ist Pionier in der Radar-Füllstandmesstechnik für Prozessanwendungen und bietet heute ein breites Spektrum an hochentwickelten FMCW- und TDR-Technologien für Flüssigkeiten und alle Arten von Feststoffen für nahezu alle Anwendungen. Die FMCW Radar-Füllstandmessgeräte der OPTIWAVE Serie eignen sich für Flüssigkeiten und Feststoffe und arbeiten im Frequenzbereich 6 bis 80GHz. Die patentierte Tropfenantenne des OPTIWAVE 6400 verhindert Staubablagerungen, die bei metallischen Hörnern auftreten können, und verbessert die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Geräts erheblich. Sie ist sehr nützlich für staubigere Umgebungen. Der OPTIWAVE 6500 wird in der gesamten Handling-Kette eingesetzt, einschließlich des Biomasselagers und Biomassemischorts sowie des Transports über Förderbänder zu den Biomassebunkern.

Prozessbrenner und Verbrennung

Die meisten Biomasse-Kraftwerke werden mit Biomasse-Staubbrennern befeuert, die in den Kesselwänden (wandbefeuert) oder in den Ecken des Kessels (tangential befeuert) installiert sind. Die NOx-arme Brennerkonstruktion mit gestufter Verbrennung trägt zur Verringerung der Emissionen bei und sorgt gleichzeitig für eine gute Ausnutzung der Biomasse. Der Massedurchfluss der Biomasse zur Mühle wird über die Biomassezuführung gesteuert. In der Mühle wird die Biomasse zerkleinert, getrocknet und in einem bestimmten Korngrößenbereich sortiert. Für die Trocknung und den Transport der pulverisierten Biomasse zu den Brennern wird Heißluft verwendet. Die NOx-armen Biomassebrenner verwenden Biomasse und Primärluft für die anfängliche Verbrennung. Für die weitere Verbrennung werden Sekundär- und Tertiärluft verwendet. Die Biomassebrenner werden durch Zündlanzen oder separate Zündbrenner gezündet. Als Zündbrennstoff wird normalerweise Öl oder Gas verwendet. Die Brenner müssen mit einem schwerflüchtigen Brennstoff wie Gas oder Öl gezündet werden, bis die Biomassebrenner stabil laufen.

Der gesamte Start- und Zündvorgang wird über das Brennermanagementsystem gesteuert, das einen sicheren Start und Betrieb der Brenner gewährleistet. Der Verbrauch von Erdgas wird üblicherweise mit Differenzdruck-Durchflussmessgeräten oder Turbinenradzählern gemessen. Das OPTISONIC 7300 Ultraschall-Gasdurchflussmessgerät kann den Erdgasdurchfluss messen, der zur Zündung oder für Zusatzbrenner verwendet wird: Es reagiert sofort auf Durchflussänderungen, arbeitet ohne bewegliche Teile und ist daher wartungsfrei. Dieses Durchflussmessgerät bietet darüber hinaus eine große Messbereichsspanne, eignet sich für die Messung von geringen Lasten und einen hochflexiblen Betrieb und misst praktisch alle Durchflüsse bis zum Null-Durchfluss.

Anforderungen
  • Hohe Verfügbarkeit für alle Werkstoffe und Anwendungen
  • Unterschiedliche Werkstoffe, Dielektrizitätszahlen
Anforderungen
  • Übereinstimmung mit lokalen Normen für den eichpflichtigen Verkehr
  • Diagnosefunktionen
Anforderungen
  • Übereinstimmung mit lokalen Normen für den eichpflichtigen Verkehr
  • Kraftstoffaufbereitung, Durchflussmessung und Sicherheitsfunktionen
Anforderungen
  • Staubige Umgebung
  • Unebene Oberfläche
Anforderungen
  • Normen für die Energieerzeugung
  • Prozesssteuerung
Anforderungen
  • Genaue Messung für verschiedene Brennstofftypen
  • Unempfindlich gegenüber Feststoffen und geeignet für verschiedene Brennstofftypen
Anforderungen
  • Staubgehalt und große Kanaldurchmesser
  • Hohe Verfügbarkeit und geringer Wartungsbedarf
Anforderungen
  • Staubgehalt und große Kanaldurchmesser
  • Hohe Verfügbarkeit und geringer Wartungsbedarf
Anforderungen
  • Normen für die Energieerzeugung
  • Prozesssteuerung
Anforderungen
  • Prozesssteuerung
E-Mail
Kontakt