Überwachung der Umgebungsbedingungen von Temperaturtransmittern

Protokollfunktion macht externe Einflüsse auf die Transmitterleistung sichtbar


Herausforderung

Unzulässige Umgebungstemperaturen oder eine schwankende Versorgungsspannung haben Einfluss auf die Leistungsfähigkeit von Temperaturtransmittern. Insbesondere Kopftransmitter, die sich in unmittelbarer Nähe zu thermischen Anlagen befinden, können Umgebungsbedingungen ausgesetzt sein, die außerhalb der Spezifikation liegen. Dadurch sinkt die Messgenauigkeit.


Lösung

Für erhöhte Prozesssicherheit sorgen OPTITEMP Temperaturtransmitter mit Schleppzeigerfunktion für Umgebungstemperatur- und Spannungsspitzen. Betreiber können dadurch z.B. überwachen, ob sich die Umgebungstemperatur im Rahmen der Spezifikation bewegt oder Handlungsbedarf beim Transmittereinbau besteht.


Sicherheitsnutzen / Mehrwert für die Sicherheit

  • Überwachung der Umgebungstemperatur und der Versorgungsspannung, um zu prüfen, ob  Temperaturtransmitter innerhalb der Spezifikation betrieben werden​

  • Schleppzeigerfunktion für die Dokumentation von Belastungsspitzen  ​

  • Nützliche Zusatzinformationen über die Betriebsbedingungen von Temperaturtransmittern, die sich in heißen Umgebungen von Öfen oder anderen thermischen Anlagen befinden

  • Transparenz über externe Einflüsse auf die Messgenauigkeit   ​

  • Zusätzliche Daten zur Überwachung der Prozesssicherheit

Newsletter Anmeldung

In unserem Newsletter erhalten Sie die neuesten Nachrichten

Anmeldung zum Newsletter

Sicherheitsaspekte der Temperaturmessung

15. Sept. '23

Temperatursensoren in explosionsgefährdeten Bereichen, In-Situ-Kalibrierung, Parametrierung über NFC

Jetzt registrieren!

2 Produkte

OPTITEMP TT 53 C

Kopftransmitter mit universellen Eingängen, galvanischer Trennung, HART® Kommunikation und Drahtlosverbindung

OPTITEMP TT 53 R

Hutschienentransmitter mit universellen Eingängen, galvanischer Trennung, HART® Kommunikation und Drahtlosverbindung

E-Mail
Kontakt