Lagerung bei der Herstellung von Fertigfutter für Haustiere

Handhabung von Fleischmischungen mit anderen Zutaten wie Getreidekörnern, Vitaminen und Mineralstoffen

Die verwendeten Produkte werden aus Trichtern zugeführt und grob auf die gewünschte Textur gemahlen. Um die Weiterverarbeitung zu erleichtern, wird das Hackfleisch in einem Durchlaufkocher mit Frischdampf bei der passenden Temperatur gekocht. Die Fleischmischung wird dann mit anderen Zutaten wie Getreidekörnern, Vitaminen und Mineralstoffen aus den jeweiligen Trichtern/Mühlen oder Vorratsbehältern vermengt und in den entsprechenden Anteilen sorgfältig zum Mischen und Verpacken weitergeleitet. Trockene und halbfeuchte Lebensmittel werden üblicherweise erhitzt, damit die Mischung die vorhandene Stärke teilweise eindickt ("Dextrinierung").

Die Füllstandüberwachung in den Trichtern erfolgt mit kapazitiven OPTISWITCH-Sonden, die auch bei relativ trockenem Material einen Alarm bei hohen und niedrigen Füllständen auslösen. Der Durchfluss des Frischdampfs zum Kochen des Fleisches kann mit dem OPTISWIRL Wirbelfrequenz-Durchflussmessgerät gemessen und gesteuert werden. Das OPTIMASS Coriolis Masse-Durchflussmessgerät misst abschließend den Massedurchfluss des gekochten Fleisches in den Mischtank und zeigt diesen Wert an. Die verbesserte Funktionalität der OPTIMASS Coriolis-Messgeräte von KROHNE ermöglicht es, von den herkömmlichen Batch-Prozessen auf kontinuierliche Inline-Prozesse umzustellen. Selbst hochviskose Produkte wie z. B. Hackfleisch können mit OPTIMASS Coriolis-Durchflussmessgeräten inline gemessen werden.

Anforderungen
  • Handhabung von staubiger Atmosphäre
  • Hohe Scherkräfte
Anforderungen
  • Druck-/temperaturkompensiert
  • Netto-Wärmemengenmessung
Anforderungen
  • Handhabung von Medien mit sehr hoher Viskosität und Dichte
  • Umgang mit Lufteinschlüssen
E-Mail
Kontakt