Maßgeschneiderte Sicherheitspakete für Durchflussmessgeräte

Sicherheitsprüfungen für die Durchflussmessung von Phosgen, Sauerstoff und anderen gefährlichen Medien


Herausforderung

Besonders giftige oder gefährliche Gase wie Phosgen oder Sauerstoff stellen strengste Sicherheitsanforderungen an die Konstruktion und Herstellung von Durchflussmessgeräten. Sie erfordern nicht nur den richtigen medienberührten Werkstoff, sondern vor der Auslieferung auch spezielle zerstörungsfreie Prüfverfahren. Die Messgeräte dürfen ihre Dichtheit im Betrieb nicht einbüßen, denn Leckagen hätten massive Folgen.


Lösung

KROHNE bietet auf Anfrage maßgeschneiderte Pakete von Sicherheitsprüfungen für Ultraschall-, Schwebekörper-, Wirbelfrequenz-, Coriolis- und andere Durchflussmessgerätetypen an. Diese Pakete können nach genehmigten Prüfplänen durchgeführt werden, die alle relevanten Aspekte abdecken. Hierzu zählen u.a. die Prüfung medienberührter Werkstoffe, spezielle Dichtheitsprüfungen an Schweißnähten, Röntgenprüfungen, Berstdruckprüfungen, Farbeindringtests, etc.


Sicherheitsnutzen / Mehrwert für die Sicherheit

  • Spezielle zerstörungsfreie Prüfverfahren für ein Höchstmaß an Arbeits- und Prozesssicherheit bei Anwendungen mit toxischen und gefährlichen Medien

  • Sicherheitspakete auf Basis der KROHNE Fachkompetenz im Umgang mit Phosgen und Sauerstoff; andere Pakete (z. B. Wasserstoff) auf Anfrage

  • Nach vom Kunden genehmigten Inspektions- und Testplänen

  • Einschließlich spezieller Prüfungen von medienberührten Bauteilen, Schweißnahtprüfungen, Berstdruckprüfungen usw.

  • Spezielle Schweißverfahren

  • KROHNE Prüfpakete für verschiedene Nennweiten und Messgerätetypen (z.B. Ultraschall-, Wirbelfrequenz-, Coriolis-, Schwebekörper-Durchflussmessgeräte, etc.)

Einsatz von Wirbelfrequenz-Durchflussmessgeräten in sicherheitsgerichteten Anwendungen

Vorzüge kurzer Diagnosezeiten und homogener Redundanzen in SIL 3-Anwendungen

Jetzt registrieren!

5 Produkte

E-Mail
Kontakt